Bestattungsrecht-/Erbrecht

 

Für das Bestattungsrecht gelten in Deutschland landesspezifische Regelungen. Im Bestattungsgesetz werden z.B. Fristen für eine Bestattung festgelegt, es wird geregelt, dass in jedem Fall ein Bestatter einzuschalten ist und es wird vorgeschrieben, welche Bestattungsarten zulässig sind.

Für Beisetzungen in Nordrhein-Westfalen gelten unter anderem:

  • das Gesetz über das Friedhofs- und Bestattungswesen
    (Bestattungsgesetz - BestG NRW)
  • das Gesetz zur Änderung des Bestattungsgesetzes vom 9. Juli 2014

 

Dazu bestimmt jede Gemeinde in einer Satzung unter anderem die Regeln und Kosten für eine Bestattung auf einem öffentlichen Friedhof, so z.B.

  • die Satzung über die Ordnung auf den Friedhöfen der Stadt Wegberg
  • die Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Friedhöfe im Stadtgebiet Wegberg


Weitere Satzungen von Kommunen stelle ich Ihnen auf Nachfrage gerne zur Verfügung.

Vor und nach einem Trauerfall ergeben sich sehr viele Fragen zu den Themen Patientenverfügung, Testament und Erbrecht.

Ich stehe Ihnen bei diesen Fragen gerne hilfreich zur Seite.

Informativ sind auch die Ausführungen auf der Internetseite www.erbrecht-ratgeber.de.

 

Wir nutzen Cookies, die der statistischen Analyse unserer Webseite dienen.

  Ich akzeptiere cookies auf diesen Seiten.
EU Cookie Directive Module Information