Aktuelles

Walter Kohl, Sohn des Altbundeskanzlers Helmut Kohl, kommt auf Einladung von Torsten Heiss nach Wegberg.

Gedanken über den Tod - 
Wie kann aus altem Schmerz neues Leben erwachsen?

Walter Kohl, spricht in einem Publikumsdialog über die Chance der einseitigen Versöhnung.
Wenn wir uns unseren schmerzlichen Gefühlen offen und ehrlich stellen, können wir alte, belastende Erlebnisse innerlich heilen und neue Lebensabschnitte friedlich,eigenverantwortlich und in Freude gestalten.
Seine Botschaft: Auch nach dem Tod eines geliebten Menschen können wir unseren inneren Frieden sowohl mit der Person als auch mit unserem Verlust finden.

Walter Kohl berichtet:
Solange der Tod uns in den Fernsehnachrichten und in Filmen begegnet, ist er weit weg, abstrakt. Stirbt aber ein Mensch in unserem Umfeld, dann öffnet sich oft ein gähnendes, schwarzes Loch in unserem Herzen, besonders wenn dieser Mensch uns nahe stand.

- Sind wir diesem Schmerz hilflos ausgeliefert oder kann der Tod auch für uns Motivator und Sinnstifter sein?
- Wie gehen wir mit dem Tod um?
- Ist der Tod für uns ein Punkt - ein Symbol für das Ende?
- Oder verstehen wir den Tod als Doppelpunkt: als eine Chance für eine neue Antwort?

Der Gesprächsabend findet am Donnerstag, den 19.04.2018 um 19.30 Uhr statt. 
Veranstaltungsort ist die Tüschenbroicher Mühle, Gerderhahner Straße 1, 41844 Wegberg. 
Der Teilnahmebeitrag beträgt pro Person 25,00 €.

Anmeldungen und verbindliche Reservierungen richten Sie bitte an Torsten Heiss Bestattungen,
Rathausplatz 9, 41844 Wegberg. Telefon 02434/80 90 699 oder gerne auch per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erweiterung unserer zusätzlichen Geschäftsräume.

In unseren neu gestalteten Räumen an der Kreuzherrenstraße 7 in Wegberg ermöglichen wir nun die persönliche und individuelle Verabschiedung von den Verstorbenen.

In den lichtdurchfluteten und modernen Abschiedsräumen ist ebenfalls die Durchführung von Abschieds- und Trauerfeiern möglich. Der Zugang ist ebenerdig und barrierefrei gestaltet. 

Des Weiteren wird ein Teil unserer eigenen Kultur- und Informationsveranstaltungen auch in diesen Räumen stattfinden. 
Vor den Geschäftsräumen an der Kreuzherrenstraße 7 stehen unsere hauseigenen Parkplätze zur Verfügung.

Wir freuen uns, dass wir als modernes und innovatives Bestattungshaus dies im zentralen Stadtzentrum von Wegberg ermöglichen können.

Presseberichte 

Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere cookies auf diesen Seiten.